Insbesondere im Hochsommer sind die Marder aktiv und richten so einigen Schaden an Häusern und Autos an.

Viele betroffenen Menschen fragen sich, ob die Versicherung die Schäden übernimmt. Wir haben in diesem Beitrag die wichtigsten Informationen zusammengetragen und geben auch einige Tipp, wie man Marder vertreiben kann. Denn auch hier gilt Vorbeugen ist besser als Heilen.

Marderschaden am Auto

Besonders häufig kommt es durch Marder zu Schäden am Auto. Diese werden bis zu einem gewissen Grad von den Teilkasko Versicherungen übernommen, allerdings ist Vorsicht geboten. Typischerweise deckt die Versicherung lediglich die zerstörten Teile selbst ab, nicht so den dadurch entstandenen Folgeschade.

Beispiel:

Die Versicherung ersetzt die zerbissenen Schläuche und Kabel im Motorraum. Sollte es aber durch den Schaden zu einer Überhitzung des Motors oder des Katalysators gekommen sein, so werden diese Kosten nicht übernommen – und diese sind natürlich wesentlich höher.

Marderschäden auf dem Dach

Marder lieben es auch, sich in Dächern einzunisten. Dort richten sie so einiges an Schaden an, sei es durch Marderbisse an Materialien oder aber durch Kot und Urinspuren.

Dies alles zu beseitigen kann ebenfalls teuer werden, denn die zu reinigenden Stellen sind oft nur schwer zugänglich.

Hausratversicherungen decken diese Art von Schäden nicht ab. In diesem Fall ist die Wohngebäudeversicherung zuständig, so man denn eine hat. Und auch dann kommt diese nur für die Kosten auf, wenn Schäden durch Tierbisse in der Versicherungspolice absichert sind.

Die Eigenbeteiligung bei speziellen Marderschaden Versicherung beträgt meist EUR 150,-. Sollten durch die Beseitigung von Marderbissen und -verunreinigungen höhere Kosten entstehen, lohnt sich diese Art der Versicherung alle Mal. Besser ist aber natürlich, wenn der Schaden erst gar nicht entsteht.

Marderschäden vorbeugen

Um Marderbissen und dem Eindringen der Tiere vorzubeugen gibt es verschiedenen Möglichkeiten, z.B.:

  • mechanischen Barrieren wie zum Beispiel Barrieren für Regenrinnen
  • elektronische Geräte gegen Marder, die mit Ultraschall und Elektroschocks arbeiten

Mittlerweile kann man Online oder im Fachhandel zahlreiche Optionen und Varianten dieser Geräte und Barrieren finden, so dass man ziemlich effektiv Marderschäden an Haus oder Auto vorbeugen kann.

About Author